multitec - Bundesverband Produktionsverbindungshandel

Der jüngste Arbeitskreis im ZHH ist der 1996 gegründete multitec - Bundesverband Produktionsvrebindungshandel. Der multitec ist das Forum für Produktionsverbindungshändler mit breit angelegtem Sortiment, vom Werkzeugbereich über Beschläge, Sanitärmaterial bis hin zum Stahlbereich.

  • das Ansehen seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit zu fördern,
  • die wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder zu vertreten,
  • entsprechend der Branchenentwicklung ein Arbeitsprogramm zu geben,
  • und alle sonstigen Aufgaben wahrzunehmen, die für den Werkzeughandel von Nutzen sind.

Die Mitglieder müssen über die branchenüblichen Einrichtungen - wie Lager-, Ausstellungs- und Verkaufsräume sowie - sortimentsbezogen - über qualifiziertes Personal sowohl im Innen- als auch im Außendienst verfügen.

Dem multitec gehören derzeit ca. 140 Unternehmen an. Neben der Lobbyarbeit und Interessenvertretung gegenüber der Industrie, den Endverwendern und der Politik bietet der multitec eine Vielzahl von weiteren Dienstleistungen an, wie z.B. Rundtischgespräche, Messetreffen, Teilnahme an Messen, juristische Beratung, Bezugsquellennachweis, viele Leitfäden und Verträge, Rahmenabkommen und vieles mehr.

Seit über 20 Jahren wird darüber hinaus mit dem Arbeitskreis Werkzeuge (AKW) die Wahl zum Partner des PVH durchgeführt, in der die Branche zur Bewertung der Industriepartner aus zwischenzeitlich 8 Produktbereichen aufgefordert wird.

Ansprechpartner
RA Thomas Dammann

RA Thomas Dammann

Hauptgeschäftsführer des ZHH, Geschäftsführer des ZHH Bildungswerkes und der ZHH Dienstleistung | Mitarbeiter

+49 211 47050-19
 Janine Weise

Janine Weise

Assistenz und Sekretariat der Geschäftsführung des ZHH | Mitarbeiter

+49 211 47050-19
Der Sprecherkreis von multitec
  • Meinolf Gockel jun., Firma Meinolf Gockel, Warburg;
  • Stefan Wiedenhöfer, Friedrich Kicherer KG, Ellwangen;
  • Bertholt Horstick, G. Elsinghorst Stahl und Technik GmbH, Bocholt.