Online-Seminare

 

Der ZHH und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel, eine Förderinitiative des Bundesministers für Wirtschaft und Energie (BMWi), bieten in Zusammenarbeit mit dem IFH, Institut für Handelsforschung, Köln, seit 2016 Online-Seminare an, die den Fachhandel bei den neuen Herausforderungen der Digitalisierung unterstützen, ihm Hilfen an die Hand geben und ihn bei dem notwenidigen Veränderungprozess begleiten sollen.

Kernthemen sind die Digitalisierung im Produktionsverbindungshandel/B2B-Commerce, innovative Technologien am Point of Sale und digitale Arbeitsprozesse im E-Finance. Ausführlichere Informationen und Schwerpunkte sowie weitere Unterlagen und Hilfen finden Sie auf der Internetseite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel.


Diese Online-Seminare erwarten Sie 
 

17. Mai 2021 (08:50 - 09:35 Uhr)
Verkauf über digitale Marktplätze für Einsteiger

Digitale Marktplätze bieten Chancen, den eigenen Kundenkreis zu erweitern und bestehende Strukturen von Anbietern zu nutzen, um Produkte online zu verkaufen. Zu Beginn steht aber die Frage: Was muss ein Händler vor der Anbindung an einen Marktplatz beachten und welcher Marktplatz bietet das größte Potenzial? Damit der Einstieg in das Online-Marktplatzgeschäft gelingt, werden wir diese Fragen im Online-Seminar klären sowie die wichtigsten Schritte im Anbindungsprozess und erste Tipps zum erfolgreichen Verkauf der Produkte besprechen. 

Inhalte in Stichworten: 
⦁    Überlegungen im Umgang mit Marktplätzen: Welche Fragen sollte ich mir als Händler vor der Anbindung an einen Marktplatz stellen? 
⦁    Überblick über verschiedene Marktplätze: Welche Marktplätze eignen sich für den Einstieg? 
⦁    Die richtige Auswahl: Wie laufen die Anbindungsprozesse bei Amazon, eBay und Co. im Detail ab? 
⦁    Verkauf über Marktplätze: Wie kann ich meine Produkte erfolgreich verkaufen? 

Niveau: Grundlagen 
Dauer 45 Minuten

Anmelden
 

 

10. September 2021 (08:50 - 09:20 Uhr)
B2B-Produktdaten im Handel

Daten sind Macht – das gilt für den Handel im B2C wie für B2B. Im Rahmen dieses Online-Seminars zeigen wir, was B2B in diesem Hinblick von B2C lernen kann und betrachten die Entwicklung vom Master Data Management zum Product Experience Management. Sie erfahren außerdem, wie es um das Product Information Management aktuell bestellt ist und warum Produktdaten Grundlage für kundenzentrierte Services sind. Beispiele aus der Praxis werden Ihnen dabei helfen, die theoretischen Erkenntnisse besser zu verstehen.  

Inhalte in Stichworten:
⦁    Entwicklung vom Master Data Management zu Product Experience Management 
⦁    Was B2B von B2C lernen kann 
⦁    Aktueller Stand des Product Information Management 
⦁    Product Content als Wachstumsfaktor 
⦁    Die Softwarelandschaft beim Management von Produktdaten 
⦁    Warum Produktdaten Grundlage für kundenzentrierte Services sind 
⦁    Beispiele aus der Praxis 

Niveau: Fortgeschritten 
Dauer 30 Minuten

Anmelden

 

04. Oktober 2021 (08:50 - 09:35 Uhr)
Social Media: Facebook und Instagram für Händler

Der Alltag von Jung und Alt ist ohne soziale Medien kaum noch vorstellbar. Zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten zur Informationsbeschaffung, Inspiration und Unterhaltung machen Plattformen wie Facebook und Instagram zu wichtigen Begleitern und bieten Händlern damit zunehmende Chancen. Wie Facebook und Instagram sowohl im B2C als auch im B2B bei der Kundenansprache eingesetzt werden können und was bei der Pflege der eigenen geschäftlichen Kanäle beachtet werden sollte, zeigen wir Ihnen in diesem Online-Seminar. Sie erhalten einen praxisnahen Einblick in die wichtigsten Funktionen und Anwendungsfelder bei Facebook und Instagram und Tipps zum Erstellen und Bespielen des eigenen Kanals. 

Inhalte in Stichworten:
⦁    Relevanz sozialer Medien für Händler 
⦁    Einordnung und Funktionen von Facebook und Instagram
⦁    Inhalte zielführend gestalten 
⦁    Hebel für Reichweite
⦁    Praxisbeispiele 

Dauer 45 Minuten

Anmelden

 

27. Januar 2022 (08:50 - 09:35 Uhr)
KI im E-Commerce

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein häufig benutztes Schlagwort, aber bereits heute wird KI im Handel in vielen Teilprozessen eingesetzt, etwa bei der Betrugserkennung, bei Recommendations oder bei Chatbots. In dieser Veranstaltung werden Einsatzmöglichkeiten der KI aufgezeigt, mit einem Fokus auf den Online-Vertrieb kleiner und mittlerer Unternehmen.

Inhalte in Stichworten:
⦁    Künstliche Intelligenz: Grundlagen und Methoden
⦁    Anwendungsszenarien und Einsatzmöglichkeiten

Dauer 45 Minuten

Anmelden