News

Mehr Freiheiten für Geimpfte und Genesene

Düsseldorf, den 07.05.2021
Testpflichten, Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen sollen für geimpfte und genesene Personen entfallen



Auch Bundesrat stimmt Erleichterungen für Geimpfte und Genesene zu

Sobald die Verordnung in Kraft tritt, bedeutet das: Geimpfte und genesene Personen sollen hinsichtlich bereits bestehender Ausnahmen von Schutzmaßnahmen mit Personen gleichgestellt werden, die negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet sind. Daher wird für geimpfte und genesene Personen ein negatives Testergebnis als Zugangsvoraussetzung, etwa zum Shoppen, entfallen. Außerdem gelten dann für diesen Personenkreis nicht mehr die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen.
Die geimpfte Person muss als Beleg einen Nachweis auf Papier oder digital auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch vorlegen können.

Die Gebote zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und Abstandsgebote für geimpfte, genesene und getestete Personen sollen von den Erleichterungen und Ausnahmen unberührt bleiben. Dieser Personenkreis muss also weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Abstandsgebote einhalten.

Bitte beachten Sie ebenfalls die ggf. jeweils gültigen Auslegungen Ihres Bundeslandes/Ihres Kreises/ Ihrer Stadt.

 

Alle News

Teilen