Der ZHH und die Internationale Eisenwarenmesse

Erfahren Sie mehr über die Kooperation zwischen Zentralverband Hartwarenhandel e.V. und Internationaler Eisenwarenmesse.

Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Handle

 

Am 09. Oktober 2019 wurde im Ministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin der offizielle Startschuss für den Start des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel gegeben. Innerhalb der Förderinitiative Mittelstand-Digital ist dies das 26. Kompetenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, welches die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital für die B2C- und B2B-Handelsbranche ermöglicht. Ziel ist es kleine und mittlere stationäre Händler kostenlos bei der Digitalisierung zu unterstützen.

„Eine Initiative, die dem Handel bei den großen Herausforderungen der Digitalisierung interessante und wertvolle Unterstützungen anbieten wird, auch dem Hartwarenhandel. Der ZHH wird sich dafür einsetzen“, erklärte ZHH-HGF Thomas Dammann.

Das Angebotsportfolio umfasst neben Veranstaltungen, Webinaren und Workshops auch Checklisten, Best-Practice-Geschichten und regelmäßige Podcasts zu Trendthemen im Handel. Aber auch digitale Lösungen zum Anfassen sind mit dem neuen DigitalMobil des Handels (DiMo) in alle Regionen Deutschlands einsetzbar. Das DiMo ist kostenlos für Veranstaltungen buchbar und wird auch auf der Eisenwarenmesse am 3. und 4. März 2020 vor Ort sein.

Konsortialleiter des Kompetenzzentrums ist der Handelsverband Deutschland (HDE). Mit an Bord sind außerdem Partner aus der Wissenschaft wie IBI Research an der Universität Regensburg, das IFH Köln und das EHI Retail Institute.

Weitere Informationen finden sich unter www.mittelstand-digital.de  und www.kompetenzzentrumhandel.de.