"Hausaufgaben der Zukunft" auf dem 2. PVH-Kongress

Nachdem der erste Teil der exklusiven Marktstudie über den Produktionsverbindungshandel (PVH), der Ende 2011 auf dem 1. PVH-Kongress vorgestellt wurde, bei vielen für Überraschungen gesorgt hatte, wurden nun Anfang März 2013 auf dem 2. PVH-Kongress vertiefende und ergänzende Ergebnisse einer zweiten Untersuchung veröffentlicht. Die zweite Marktstudie, wieder von ZHH, FDM, FWI und ZVEI initiiert und vom IFH Köln durchgeführt, zeigte, dass die Anforderungen an unsere Branche in den knapp 1,5 Jahren erneut gestiegen sind - und das Thema „Multichannel-Vertrieb" weiter an Bedeutung gewonnen hat. Das zeigte wohl auch die deutlich gestiegene Teilnehmerzahl und das allgemeine Interesse an dieser wohl z. Zt. einzigartigen, verbandsübergreifenden Veranstaltung.
Die exklusiven und detaillierten Ergebnisse der zweiten Marktstudie werden allen Kongressteilnehmern helfen, Ihre „Hausaufgaben" noch besser zu machen, um sich mit den richtigen Maßnahmen noch effizienter und schneller den kontinuierlich steigenden Anforderungen des Marktes zu stellen.
In dieser ZHH-Information wird nur ein kleiner Ausschnitt der Ergebnisse präsentiert, der aber zeigt, dass eine strukturierte Auseinandersetzung mit den Wünschen und Bedürfnissen der Marktteilnehmer allen Beteiligten Vorteile bringt. Aus den Ergebnissen der 1. Studie wurden anscheinend Konsequenzen gezogen. Es ist zu wünschen, dass dies nach der 2. Studie wieder geschieht. Ebenso ist zu wünschen, dass die erfolgreich begonnene Reihe der PVH-Kongresse eine Fortsetzung mit den „Hausaufgaben der Zukunft" findet.

Meinolf Gockel jun.
Vorstandsmitglied multitec