Händlerumfrage zur Altgeräte-Rücknahme

 

Nehmen Sie an der Händlerumfrage des HDE zur Altgeräte-Rücknahme teil!


Auch in Zukunft will der Handel Elektroaltgeräte freiwillig zurücknehmen. Diese Freiwilligkeit ist aber keinesfalls gesichert, denn die Novelle der EU-Richtlinie sieht derzeit eine gesetzliche Verpflichtung des Handels vor. Das Bundesumweltministerium ist bereit, sich in Brüssel für einen Erhalt der freiwilligen Rücknahme in Deutschland einzusetzen, sofern man dafür die notwendigen Argumente hat.

Um das zu unterstreichen, führt der Handelsverband Deutschland (HDE) eine bundesweite Umfrage im Handel durch, an der sich der Handel auch im November noch beteiligen kann. Das dabei verfolgte Ziel ist es nachzuweisen, dass bereits heute ausreichend viele Händler Elektro- und Elektronikgeräte zurücknehmen. Die Bundesregierung könnte mit den Umfrageergebnissen im Rücken bei der Europäischen Kommission eine Ausnahme von der Rücknahmepflicht beantragen, da ja in Deutschland bereits ein gleichwertiges, freiwilliges Rücknahmesystem verfügt. Der HDE ruft deshalb alle Händler nochmals dazu auf, in möglichst großer Zahl an dieser anonymen Online-Umfrage teilzunehmen, um so die Aussagekraft zu stärken. Der ZHH empfiehlt Ihnen, sich an dieser Umfrage zu beteiligen, um die freiwillige Rücknahmemöglichkeit des Handels zu erhalten.

Der Link zur Umfrage lautet: http://de.surveymonkey.com/s/EAG13


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle oder direkt an den HDE:

Stephan Rabl
Referent Umwelt- u. Energiepolitik
Handelsverband Deutschland HDE
Tel.: +49 (30) 726250-26
Fax: +49 (30) 726250-69
Mail: rabl@hde.de
www.einzelhandel.de