Ehrung der Partner des Fachhandels 2017

Foto der Siegerehrung am 09.Februar 2018

Mit fortschreitender Digitalisierung verändern sich die Kundenerwartungen und die Herausforderungen an den Fachhandel steigen. Wachsenden Online-Käufen muss mit Erlebniswelten, Beratung und Serviceleistungen begenet werden, um das Vertrauen der Verbraucher in den Fachhandel zu stärken.Die immer neuen Anforderungen können nur mit verlässlichen Lieferanten gemeistert werden.

Eine Orientierung bietet hierzu die Wahl zum „Partner des Fachhandels“, indem der Facheinzelhandel für das Jahr 2017 folgenden Unternehmen die beste Zusammenarbeit bescheinigt hat:

 

Bereich Hausrat:

1. Ed Wüsthof Dreizackwerk KG, Solingen

2. Kai-Messer LAI Europe GmbH, Solingen

3. Microplane International GmbH, Hamburg

 

Bereich Porzellan/Keramik:

1. ASA-Selection GmbH, Höhr-Grenzhausen

2. Dibbern GmbH, Bargteheide

3. Christian Seltmann GmbH, Weiden

 

 Bereich Bestecke:

1. Robbe & Berking Silbermanufaktur, Flensburg

2. mono GmbH, Mettmann

3. Chrsitiofle Deutschland GmbH, Saarbrücken

 

 Bereich Glas:

1. Glashütte Valentin Eisch GmbH, Frauenau

2. Ritzenhoff AG, Marsberg

3. Riedel-Glas - Tiroler Glashütte, GmbH, Kufstein

 

Bereich Geschenkartikel:

1. räder GmbH, Bochum

2. Chr. Bollweg e.K., Rietberg

3.Wendt & Kühn, Grünhainichen

 

Bereich Kleinelektro:

1. Vita-Mix GmbH, Berlin

2. Jura Elektrogeräte Vertriebs GmbH, Nürnberg

3. Gebr. Graef GmbH & Co. KG, Arnsberg

 

Zum 28. Mal führte der Fachkreis Hausrat/GPK (FHG) im Zentralverband Hartwarenhandel e.V., Düsseldorf, in diesem Jahr die Partnerwahl des Fachhandels in den Bereichen Hausrat, Bestecke, Porzellan/Keramik, Glas, Geschenkartikel und Elektrokleingeräte durch. Von den ca. 2.000 angeschriebenen Unternehmen gaben über 6,6 % ihr Votum ab.

Norbert Caesar, Vorsitzender des FHG und geschäftsführender Gesellschafter der Caesar Handelsgesellschaft mbH, Bremen, gratulierte den Unternehmen für ihr wichtiges Engagement im Facheinzelhandel. Er wies darauf hin, dass sich auch der Fachhandeldem Online-Kanal weder verschießen noch ihn ignorieren darf - Onlineverweigerung sei keine Option! Aber es gebe nicht den einen Erfolgspfad, an dessen Ende gute Umsätze und Ergnisse warteten. Vielmehr dürften trotz aller Interneteuphorie auch künftig rund 75% des Branchenumsatzes auf der Fläche gemacht werden. Deshalb brauche der Fachhandel Partner, die Angebote und Leistungen zur Unterstützung entwickeln - online wie offline - und dabei die Stärken des Fachhandels im Blick hätten.

Die Ehrung der Partner 2017 nahm Norbert Caesar anschließend mit seiner Vorstandskollegin Hildegard Kaefer, Geschäftsführerin des Porzellanhauses Kaefer GmbH & Co. KG in Sohren, vor.

Ergebnisliste - Wahl 2017

Pressemitteilung-Sieger 2017