Die 3. Marktstudie zum PVH zeigt Wege auf

 

Im Vorfeld des 3. PVH Kongresses habe ich mich dahingehend geäußert, dass ich vom 3. PVH Kongress erwarte, Anregungen zu bekommen, interessante Gespräche mit Kollegen, Herstellern, Verbandsrepräsentanten und Wissenschaftlern zu führen und vielleicht Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Nun kann ich ein Fazit ziehen - die Reise nach Köln hat sich gelohnt! Ich habe auf dem Branchenabend und in den Kongresspausen viele interessante Gespräche führen können, habe alte Bekannte getroffen und neue Kontakte geknüpft. Die Vorträge, die die unterschiedlichsten Facetten widerspiegelten, haben mir wertvolle Anregungen gegeben und mein Verständnis für die Gedanken- und Lebenswelt der nachfolgenden Generation der Digital Natives erweitert. Auch Antworten auf meine Fragen - zusammengefasst durch "Welches ist der Königsweg für die Zukunft unserer Branche? - habe ich durch die dritte exklusive Marktstudie über den PVH erhalten. Manches habe ich vorher geahnt, jetzt wurde es wissenschaftlich empirisch untermauert. Direktvertrieb und Amazon sind für uns große Herausforderungen, aber die Kunden sind uns (noch) treu. Viele Ergebnisse zeigen, dass die richtigen Konsequenzen aus den ersten beiden Studien gezogen wurden. Es bleibt aber noch viel zu tun, der Markt verändert sich, und wir müssen unsere Kompetenzen künftig noch deutlicher und nachdrücklicher öffentlich auf allen Kanälen zeigen.

In der Juni-ZHH-Information werden ausgewählte Ergebnisse der Studie veröffentlicht. Diese sollten ein Anreiz sein, das eigene Verhalten zu reflektieren, und sie sollten neugierig machen auf einen 4. PVH Kongress in knapp zwei Jahren.

 

Kai-Uwe Meyer,
Vorstand, Lerbs AG, Stuhr