Aktuelle Spalte

Ehrung der Partner der Fachhandels 2016

Ehrung der Partner des Fachhandels 2016

 

Foto der Siegerehrung im Februar 2017

Die Digitalisierung beeinflusst mehr und mehr sämtlichen Lebensbereiche. Das Internet ist zum wichtigen Treiber gesellschaftlicher und ökonomischer Veränderungen geworden. Um in diesem Wandel bestehen zu können, ist der Fachhandel auf partnerschaftliche Kooperation mit seinen Lieferanten angewiesen. Nur gemeinsam können die notwendigen Anpassungen vorgenommen und sich auftuende Chancen erschlossen werden.

Eine Orientierung bietet hierzu die Wahl zum „Partner des Fachhandels“, indem der Facheinzelhandel für das Jahr 2016 folgenden Unternehmen die beste Zusammenarbeit bescheinigt hat:

 

Bereich Hausrat:

1. Ed Wüsthof Dreizackwerk KG, Solingen

2. Städter GmbH, Allendorf

3. Gastrolux GmbH, Wiesbaden-Delkenheim

 

Bereich Porzellan/Keramik:

1. ASA-Selection GmbH, Höhr-Grenzhausen

2. Christian Seltmann GmbH, Weiden

3. Rosenthal GmbH, Selb

 

 Bereich Bestecke:

1. Robbe & Berking Silbermanufaktur, Flensburg

2. PURESIGNS GmbH, Owen

3. mono GmbH, Mettmann

 

 Bereich Glas:

1. Valentin Eisch GmbH Glashütte, Frauenau

2. Ritzenhoff AG, Marsberg

3. Riedel-Glas - Tiroler Glashütte, GmbH, Kufstein

 

Bereich Geschenkartikel:

1. Räder Wohnzubehör, Bochum

2. Chr. Bollweg e.K., Rietberg

3. IHR Ideal Home Range, Essen-Oldenburg

 

Bereich Kleinelektro:

1. Vita-Mix GmbH, Berlin

2. Jura Elektrogeräte Vertriebs GmbH, Nürnberg

3. Gebr. Graef GmbH & Co. KG, Arnsberg

 

Zum 27. Mal führte der Fachkreis Hausrat/GPK (FHG) im Zentralverband Hartwarenhandel e.V., Düsseldorf, in diesem Jahr die Partnerwahl des Fachhandels in den Bereichen Hausrat, Bestecke, Porzellan/Keramik, Glas, Geschenkartikel und Elektrokleingeräte durch. Von den ca. 2.500 angeschriebenen Unternehmen gaben über 6,3 % ihr Votum ab.

Norbert Caesar, Vorsitzender des FHG und geschäftsführender Gesellschafter der Caesar Handelsgesellschaft mbH, Bremen, gratulierte den Unternehmen für ihr wichtiges Engagement im Facheinzelhandel.Er wies darauf hin, dass auch der Fachhandel am Internet nicht vorbeikommt. Der Kunde verlangt das Internet. Viele Kunden erwarten aber auch die persönliche Beratung, ansprechende Warenpräsentationen und sofortige Verfügbarkeit. Der Handel kann nur im Rahmen von kanalübergreifenden Konzepten den Kundenwünschen gerecht werden, also online und offline. Dazu sei es aber unerlässlich, dass ein Hersteller, der für seine Produkte eine ansprechende Warenpräsentation und eine fachkundige persönliche Beratung in der Nähe zum Verbraucher haben möchte, mit dafür sorgen muss, dass der Fachhandel mit der Herstellermarke eine auskömmliche Marge erzielen kann.

 

Die Ehrung der Partner 2065 nahm Norbert Caesar anschließend mit seiner Vorstandskollegin Hildegard Kaefer, Geschäftsführerin des Porzellanhauses Kaefer GmbH & Co. KG in Sohren, vor.

Ergebnisliste - Wahl 2016

Pressemitteilung-Sieger 2016

 

Alle News anzeigen